Mondfinsternis

Mondfinsternis mit Blutmond 2018

Blende: ƒ/5,6 | Kamera: Panasonic Lumix DMC-GX8 | Urheberrecht: Fabian Hüsser | Brennweite: 300 (600) mm | ISO: 2000 | Verschlusszeit: 0,6s | Objektiv: LUMIX G VARIO 100-300/F4.0-5.6

Auf dieses spezielle Ereignis bereitete ich mich schon einige Tage davor. Am 27.7.2018 fand die längste Mondfinsternis für dieses Jahrhundert statt. Natürlich wollte ich das fotografisch festhalten und suchte geeignete Plätze dafür.

Wie so oft wollte ich zu viel aufs Mal. Eine Teleaufnahme, damit der Blutmond auch schön gross auf dem Bild ist. Die Timelapse darf auch nicht fehlen und etwas weitwinkliges mit schönem Vorder- und Hintergrund hatte ich mir vorgenommen.

Genau, man sollte sich auf etwas konzentrieren. Schlussendlich brachte ich nur einige schöne Teleaufnahmen und einen ganz kurzen Zeitraffer nach Hause.

Aber das ganze Spektakel war trotzdem schön zu beobachten.

MerkenMerken

Über den Autor: Fabian Hüsser

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.