iphone8plus

Mein neues Iphone 8 Plus

Ich habe das Privileg, dass mir ein Smartphone vom Geschäft zur Verfügung gestellt wird. Solange das läuft und seine geschäftlichen Zwecke erfüllt wird das verständlicherweise auch nicht durch die neuesten Geräte ersetzt. Es handelt sich dabei um ein iPhone 6s (4,7″)

Für meine Hobby-Foto- und Videografie hatte ich schon länger etwas andere Anforderungen und liebäugelte deshalb immer wieder zu einem Smartphone mit einer 5,5″ Displaygrösse.

Diese Grösse bietet Apple seit der Generation 6 als Plus Variante an. Jetzt war für mich der Zeitpunkt gekommen und deshalb habe ich mir jetzt das iPhone 8plus mit 256 GB Speicherplatz zugelegt.

Warum nicht auf das iPhone X gewartet?
  • Das randlose Design ist schön und nett, macht aber für meine Anwendung das Gerät einfach nicht besser.
  • Die noch bessere Kamera wäre toll gewesen, aber ich wollte jetzt ein besseres Gerät als das iPhone 6s.
  • Ich erwarte eine bessere Akkulaufzeit beim 8 Plus und das ist für meine Anwendung sehr wichtig.
  • Oled Display wäre zwar toll gewesen und bracht weniger Strom, aber ich wollte jetzt ein besseres iPhone als das 6s. Zudem betrachte ich OLED für mich im Moment als zu überbewertet – aber dennoch toll!
Zufrieden mit dem iPhone 8 Plus?
  • Ja, ich bin sehr zufrieden mit diesem Smartphone.
  • Ja, es kostet eine Menge Geld.
  • Ja, es ist nicht in Ordnung, dass es kein 128 GB Modell davon gibt – aber mich hat niemand gezwungen das tolle Gerät zu kaufen!
  • Nein, es ist nicht nur ein Handy – mittlerweile ist das ein Computer mit sehr, sehr viel Performance! Ich nutze die tolle Kamera für Foto- und Videografie und mittlerweile wird dieses Material auch auf dem Gerät bearbeitet.
Warum kein Android Smartphone?

Auf dieses Diskussion möchte ich mich gar nicht einlassen. Für mich stimmt das Angebot von Apple, mit allen Stärken und Schwächen(!) Für meine Anwendungszwecke und Workflow stimmt es einfach.
Ich hatte es mit Android 7 intensiv für den Multicopterflug probiert. Leider stürzte die ziemliche wichtige App dazu immer ab und das war nervig und auch gefährlich. Zudem stimmt für mich der Workflow einfach nicht.

Wenn ich von „meiner Anwendung“ spreche ich, meine ich, wie ich das Smartphone einsetze. Natürlich lese ich damit News, lese und schreibe Mails. Chatte und surfe in sozialen Netzen rum – wie auch ein ganz grosser Teil. Der entscheidende Unterschied, dass es für mich mittlerweile ein Kreativ-Werkzeug geworden ist, mit dem ich Medien in Form von Fotos und Videos produziere. Vielleicht etwas ausgeprägter, als die grosse Masse.

Aktualisierte Android Devices sind toll und wer damit besser klar kommt, soll die nutzen! Alles gut.

Mir gefällt das iPhone 8 Plus trotzdem. Anschliessend ein Testphoto, geschossen mit diesem Gerät. In der Nachbearbeitung habe ich lediglich etwas geschärft und etwas Vignette gegeben. Ich weiss, das können andere Smartphones auch – dann freut euch darüber und macht schöne Fotos und weniger „überteuert-Kommentare“ 😉

#iphone8plus

Blende: ƒ/1.8 |Kamera: iPhone |©: Fabian Hüsser |Brennweite: 3.99mm |ISO: 20 |Verschlusszeit: 1/800s |

 

 

About the author: Fabian Hüsser

Leave a Reply

Your email address will not be published.