Zusammen mit raegi.ch machte ich mich auf in Richtung Brugg, ein schmuckes kleines Städtchen im Kanton Aargau. Brugg bietet eine hübsche Altstadt mit einigen Brunnen, Kopfsteinpflaster und viele andere spannende Dinge. Eigentlich alles tolle Motive, doch leider standen überall geparkte Autos. Die wollten wir nicht auf den Bildern haben.
Mich faszinierte die Ansicht am Ufer der Aare hinauf zum schwarzen Turm. Mit dieser Perspektive würde sogar die untergehende Sonne mit im Bild sein.

Leider hatten wir zwei Probleme. Das Wetter spielte nicht nach unseren Vorstellungen. Der Himmel war grau und das Licht nicht so besonders.

Wie man an die Aare kommt war das zweite Problem. Das konnten wir zwar lösen. Wir fanden einen sehr abenteuerlichen Weg unter der Brücke durch entlang der reissenden Aare. Überwanden felsige Hindernisse und kämpften uns durch die Brombeeren. Doch was viel mehr störte, war der achtlos weggeworfene Abfall. Da lagen Alu-Dosen, Pizza-Schachteln und wenn man nicht aufpasste, kniete man in übelriechende Eierschalen.

Denkt man sich das alles weg, wäre das ein toller Spot. Bei besseren Lichtbedingungen würde ich den gerne wiederholen.

© Fabian Hüsser | Camera: Panasonic Lumix DC-S1 | Lens: | Settings f/8 | 1/50sec | ISO-100 | 24mm | fabian.hüsser.ch

 

Der Himmel, Grau in Grau

In den beiden Clips seht ihr, wie das Wetter und das entsprechende Licht war. Ganz zum Schluss, drückte die Sonne ganz kurz durch die Wolken durch und spiegelt das Licht ein bisschen in der Aare.

 

Du möchtest mich unterstützten?

 

One Comment

  1. War ein ganz cooler Trip. Auch wenn ich zum Fotografieren in einer alten Eierschale kniete und das Dorngestrüb am T-Shirt kratzte..

    Cool wagten wir den etwas abenteuerlichen Weg!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.